Favorit SV Schwaig siegt trotz Problemen in Forth.


Forth 15.03.09 Gut gehalten hat sich der ASV Forth gegen den Tabellenführer SV Schwaig. Dennoch mussten sie sich mit 1:2 geschlagen geben. Den besseren Start in die Begegnung erwischten die Gastgeber und gingen nach zehn Spielminuten durch einen Treffer von Richter verdient mit 1:0 in Führung.

Am 08.03.2009 hatten wir unser letztes Hallenturnier im Frühjahr 2009  bei der JFG Seebachgrund. Um 14.15 Uhr trafen wir uns - 13 Mädels - wohlgelaunt und in großer Anzahl mit unserem Trainer Gerd sowie allen Eltern, die mitfuhren. Als wir nach ca. 30 Minuten in der Sporthalle eintrafen, waren die Jungs noch zugange. Somit unsere Kabine noch belegt. Als wir uns nach einiger Zeit doch umziehen konnten, stellten wir fest, dass unsere blau-weißen Trikots nicht für Lisa Mahlich und Pauline König langten. Dennoch durften sie im Trainingsanzug an dem Turnier teilnehmen.

Altenberg 28.02.09, Ammerndorf 01.03.09

Zwei weitere Vorbereitungsspiele konnte die 1. Mannschaft auswärts durchführen.

Am Samstag, den 28.02.09 trat man beim Kreisligisten TSV Altenberg an und spielte dort 1:1 Unentschieden.
Den Führungstreffer für Schwaig erzielte Fabian Dünfelder nach einer halben Stunde, den Gegentreffer mußte man in der 75. Minute hinnehmen.

Röthenbach 07.02.09 / Gersdorf 14.02.09
Gleich drei Mannschaften des SV Schwaig qualifizierten sich dieses Jahr für das Halbfinale des Kreispokals. Aber es war wie verhext, keine Mannschaft konnte das Halbfinale überstehen.

Die Endrunde der Herren wurde am 07.02.09 in Röthenbach gespielt. Die 1. Herren hatte letztes Jahr den Wettbewerb überraschend gewonnen und rechnete sich gute Chancen auf die Titelverteidigung aus. Unterstrichen wurden diese Ambitionen durch einen Sieg über den favorisierten TV Hersbruck im Punktespiel am Freitag vor dem Finale.

Schwaig 14.02.09

Nach wetterbedingten Irrungen und Wirrung fand dieses Testspiel nun letztendlich in Schwaig statt.
Das Terrain war, nachdem es vom Schnee weitestgehend befreit war, sehr schwierig zu bespielen.

Die Gäste kamen mit diesen Bedingungen anfänglich besser zurecht und gingen in der 14. Minute durch einen abgefälschten Schuß mit 0:1 in Führung. Doch 2 Minuten später gelang nach einem Steilpaß Larisch der Ausgleich. Von da an hatten die technisch versierten Gäste zwar weiterhin mehr Spielanteile, aber gefährlicher und zielstrebiger waren die Gastgeber, die mit dem Halbzeitpfiff die 2:1 Führung erzielten.

Nach 5 schönen Tagen kehrten 10 wagemutige Skihelden aus Hinterglemm zurück.

Am Samstag den 14.2.09 trafen sich 10 Spielerinnen und Gerd sowie die Eltern am Parkplatz vom SV Schwaig. Um Punkt 8.15 Uhr sind wir mit 2 Autos und unserem Vereinsbus losgefahren. Nach ca. 15 min. in Winkelhaid angekommen, zogen wir voller Zuversicht unsere weiß-blauen Trikots an. Unser erstes Spiel gegen DJK Eibach sah schlecht aus, wir verloren mit 1:0. Dann ging’s  weiter mit dem Spiel gegen den FV Röthenbach b. Altdorf, das wir nach starker Mannschaftsleistung durch den Siegtreffer von Johanna Popp (Jojo) mit 1:0 gewannen. Das Spiel gegen TSV Winkelhaid II lief so gut, dass Michéle Schirkonyer (Schelle) gleich 3 Tore schoss.

Schwaig 01.02.09
In der Gruppe I, die vormittags startete, mußte die AH-Mannschaft antreten und bekleckerte sich dabei nicht mit Ruhm.
In 4 Spielen à 13 Minuten erzielte Sie ein einziges „Törchen“ und das noch durch einen Freistoß von Winfried Roth.
Im ersten Spiel gegen Siemens Erlangen entschied sich der „Schiedsrichtergott“ bereits gegen die Schwaiger, als der ihm anvertraute Referee einem Treffer von Udo Sippel die Anerkennung wegen Handspiel verweigerte (zugegeben, schwierige Entscheidung). Die Deckung hielt, es blieb beim torlosen Unentschieden.

Veranstaltung am Sonntag den 24.09.2006
Am Sonntag, den 24.09.2006 gab es auf dem Sportgelände des SV Schwaig eine Spaß und Sportolympiade für Jung und Alt. Diese wurde bei schönstem Herbstwetter, Sonnenschein ohne Ende, von den Vereinen SV Schwaig, TSV Behringersdorf und der Wasserwacht Schwaig organisiert.

Die AH Fußballer des SVS konnten wieder einen verdienten Spieler für seine langjährige Treue zum Verein und für 400 Spiele in der AH- Mannschaft ehren. Werner Bauer, im Pegnitzgrund eher unter dem Spitznamen " Motzer " bekannt, kam Ende der 70er Jahre als Spielertrainer der 1. Mannschaft zum SV Schwaig und wechselte 1982 in die AH.

Am 16.01.09 fand,  leider nur mit sehr geringer Beteiligung, die Jahresversammlung der AH statt.
Die Führungsmannschaft wurde für ihr zurückliegendes Tun entlastet und für das kommende Jahr bestätigt.
Es wurde beschlossen, die Beteiligung der C-Senioren bei der Hallenkreismeisterschaft abzusagen, da viele Spieler zu dieser Zeit im Skiurlaub sind oder teils bereits bei den Senioren B eingesetzt werden. Begrüßt wurde von der 1. Mannschaft ein ehemaliger Stammspieler, Peter Heid, der zukünftig für die AH spielen möchte und darüber hinaus auch als Koordinator bezüglich der „Leihspieler“ aus der Feuerwehrmannschaft fungiert.

Mit großer Motivation fuhren wir zur 2. Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften in Leerstetten. Aber leider hat es nicht so geklappt wie wir uns das vorgestellt hatten. Ohne einen Punktgewinn mussten wir uns geschlagen geben. Deswegen sind wir leider mit insgesamt 7 Punkten ausgeschieden und können nicht an der Zwischenrunde 2008/09 teilnehmen. Auch wenn wir sehr entmutigt waren, so lassen wir uns nicht unterkriegen und trainieren fleißig weiter, damit wir vielleicht im nächsten Jahr die Zwischenrunde erreichen können.

Johanna Lorenz
Die Winterwanderung war wie immer ein großer Erfolg. Bei wunderbarem Winterwetter zogen 22 AH´ler und AH´lerinnen mit immerhin 5 Hunden von Behringersdorf nach Oedenberg. Nicht zuletzt dank der großzügigen Spende von Peter und Bettina konnten wir es uns im "Roß" so richtig gut gehen lassen. Immerhin noch die halbe Mannschaft war willens und in der Lage, auch den Heimweg zu Fuß zu bewältigen.


Bilder vom Hinweg:

Lauf 21.12.08 Zwei erkämpfte und nicht erspielte Siege, ein überheblich verlorenes Spiel, bei dem man sogar 0:4 in Rückstand geriet, und ein im entscheidenden Spiel souverän herausgespielter Sieg gegen den Turnierfavoriten SK Lauf brachten die Gelb/Blauen in die nächste Runde.

Die Ergebnisse:

Am Samstag, den 13.12. feierte die AH-Mannschaft ihren Jahresabschluß im Sportpark Pegnitztal.
Nach den launigen, aber kurz gehaltenen Eröffnungsreden wurden der beste Torschütze und der Spieler mit den meisten Spielen 2008 geehrt. Anschließend übergab der Trainer, mit einer in Gedichtform gehaltenen Laudatio, die obligatorische Zitrone an den Spieler, dem der größte Lapsus im Spieljahr 08 unterlief. Beim vorzüglichen Buffet unseres Gastronomen Herbert Bittner konnte man Kräfte sammeln für die kommenden Tanzrunden. Für die nötigen Rhythmen sorgte, wie seit vielen Jahren, Rainer Preuer.

Schwaig 15.12.08
Das neu geschaffene Soccerfeld erhielt eine Flutlichtanlage. Damit kann das Feld in Kürze bis 21.45 Uhr genutzt werden.

Das neue Soccerfeld (Kleinfeld für Fußball) befindet sich am Eingang des Sportgeländes. Um Platz für das Feld zu schaffen, musste das Beachvolleyballfeld ca 15 m nach vorne versetzt werden. Schließlich wurde eine Flutlichtanlage installiert, damit das Feld zukünftig auch in der Übergangszeit und im Winter genutzt werden kann.

    Gruppe 24  in der Sporthalle Eckental
    am 14.12.08

Mit souverän herausgespielten Siegen qualifizierte sich die 1. Mannschaft für das Zwischenfinale.

Die Ergebnisse: