Sieg beim Tabellenletzten



Reichenschwand 25.10.14

Im Vorfeld
Nachdem wir am letzten Wochenende spielfrei waren, startete heute die zweite Runde von vier. Krankheits- und ferienbedingt hatten wir zwei Spielerinnen weniger. Was uns letzte Saison vor erhebliche Probleme gestellt hätte, können wir heuer aufgrund der Spielerdecke auffangen.

(aus fussballn.de)

Torjäger fällt vorerst aus: "Sieben Punkte hinter dem Soll" 22.10.14

Mit zwölf Treffern ist Christoph Weber vom SV Schwaig derzeit erneut der Führende in der Torjägerwertung der Bezirksliga Nord, doch ob dies bis in die Winterpause anhalten wird, erscheint mehr als fraglich. Die im Spiel beim SC Eltersdorf II erlittene Knieverletzung stellte sich als Anriss des vorderen Kreuzbandes sowie kleinere Knochenbrüche im Gelenk heraus. Damit fällt auch Webers geplante Wiedergutmachung im Derby gegen den SK Lauf, dem Weber eine große Zukunft voraussagt, ins Wasser.

Erneute 0:2 - Heimpleite der Blau-Gelben gegen des ATSV Erlangen


Schwaig 19.10.14
Trotz ansteigender Form verliert der SV Schwaig das nächste Heimspiel mit praktisch dem letzten Aufgebot
In einer Partie mit wenigen Aktionen vor den beiden Toren gelingt es den Gästen die Punkte mit nach Erlangen zu nehmen.

SV Schwaig mit Auswärtserfolg gegen Eltersdorfer Verlegenheitself


Eltersdorf 12.10.14
Die mit einer, aus aktuellen, internen, Gründen, angetretene Verlegenheitsheimelf, mit Spielern aus dem erweiterten Kreis der ersten Eltersdorfer Mannschaft, war zuerst einmal damit beschäftigt richtig ins Spiel zu kommen und begann deshalb sehr zurückhaltend.

Unnötige Heimniederlage


Schwaig 12.10.14
Die vielen Zuschauer, die auf Grund des „Tag des Sports“ am Sportzentrum versammelt waren, sahen ein schwaches Kreisklassenspiel auf einem schwer bespielbaren Rasen zwischen der Reserve des SV Schwaig und dem Aufsteiger aus Heuchling.

Verdiente Niederlage gegen Vorjahresmeister



Schwaig 10.10.14

Im Vorfeld
Da war es also. Das Duell gegen den Favoriten aus Heuchling. Erinnerungen an die knappen und spannenden Spiele der letzten Saison wurden wach. Allerdings waren nur noch zwei Spielerinnen aus der Vorsaison in unserem Team dabei, während der Gegner mit zwei Kantersiegen in den bisherigen Spielen für Aufmerksamkeit sorgen konnte. Mit anfangs nur einer Auswechselspielerin gingen wir ins Spiel.

SV Schwaig holt sich verdiente 1:4-Niederlage gegen TB Johannis 88 ab


Schwaig 05.10.14
Mit einem schwachen Auftritt verabschiedet sich der Gastgeber bis auf weiteres aus dem Aufstiegsrennen.
Die Startoffensive ließ bei den Fans noch auf ein positives Ergebnis hoffen, doch die di Stasio-Elf konnte die anfängliche Überlegenheit nicht in Zählbares verwandeln.

SVS übernimmt vorübergehende Tabellenführung



Erlangen 05.10.14

Im Vorfeld
Unser erstes Auswärtsspiel der Saison führte uns nach Erlangen, zum dortigen ATSV. Mit einer Autokolonne erreichten wir die Hugenottenstadt frühzeitig. Der Gegner ist neu in unserer Liga und so war man gespannt, was uns erwarten würde. Zwar lag Erlangen in der Tabelle auf dem vorletzten Rang, konnte aber sicherlich Selbstvertrauen durch einen Sieg gegen Reichenschwand tanken.

Torfestival im Nachbarschaftsderby


Schwaig 03.10.14
Am deutschen Einheitstag lud die Bezirksligareserve des SV Schwaig den Türk SV Röthenbach zum Derby. Eine ausgeglichene Anfangsphase hatte lediglich zwei Flankenläufe von Boz über die rechte Seite zu bieten, die jedoch keine Abnehmer in der Mitte fanden.

Altensittenbach 28.09.14
In einem hitzigen Spiel konnte die Bezirksligareserve der Schwaiger durch einen Last-Minute-Treffer die drei Punkte aus Altensittenbach entführen. Dabei konnten die Gäste nach 20 intensiven Anfangsminuten durch einen Strafstoß, den Hahn herausholte und Graffunder eiskalt verwandelte, in Führung gehen.

SV Schwaig gewinnt standesgemäß 3:0 gegen Tabellenschlusslicht


Schwaig 26.09.14
In einer durchschnittlichen Bezirksligapartie setzt sich der Favorit durch Tore von zweimal Möller und Bauer auch in der Höhe verdient durch.

Schwaigs Trainer Di Stasio hat es scheinbar geschafft, wie bereits letzte Woche berichtet, durch Umbaumaßnahmen seine Abwehr zu stabilisieren.

SVS siegt gegen bisherigen Tabellenzweiten nach spannendem Spiel



Schwaig 26.09.14

Im Vorfeld
Aufgrund einer organisatorischen Panne standen wir gegen 16:30 Uhr umgezogen zum Aufwärmen bereit und wunderten uns, dass unser Gegner selbst 10 Minuten vor dem Anstoß (17 Uhr) noch nicht anwesend war. Als sich herausstellte, dass der Anstoß eine Stunde später statt finden sollte, ging es nochmal in die Kabine.

Schwaig 21.09.14
Mit dem SV Henfenfeld stellte sich eine taktisch kluge, ballgewandte und gut ausgebildete Mannschaft in Schwaig vor, bei der auch die personelle Mischung stimmte. Schwaig dagegen musste seine wenigen Routiniers allesamt ersetzen, sodass der sechsundzwanzigjährige Holinka der mit Abstand älteste Spieler war.

Viel Glück und Lösel retten Zirndorf


Zirndorf 20.09.14
Hüben und drüben fehlten diverse Leistungsträger und zwang beide Trainer zu Umbaumaßnahmen. Wobei es Schwaigs di Stasio scheinbar gelungen ist mit der Rücknahme des Kapitäns Dünfelder seine Innenverteidigung, die in den ersten Spielen immer wieder löchrig war wie ein Emmentaler, zu stabilisieren.

SVS mit Sieg im ersten Saisonspiel



Schwaig 19.09.14

Im Vorfeld
Nur noch drei Spielerinnen von der alten U13, drei Spielerinnen von der noch spielunerfahrenen U11 und einige neue Spielerinnen bilden den Kader der neuen U13 in der neuen Saison. In den nächsten Wochen gilt es das Augenmerk darauf zu legen die Spielerinnen zu einem Team zu formen. Während einige bereits Grundlagen mitbringen, gilt es den anderen genau diese beizubringen.

SV Schwaig fegt SpVgg Hüttenbach vom Platz


Hüffenbach 14.09.14 (aus Pegnitz-Zeitung von Luis Fischer)
Für die Spielvereinigung Hüttenbach wird es langsam Zeit, in Tritt zu kommen: Nach der herben 0:7- Niederlage gegen den SV Schwaig steht Hüttenbach mit nur sechs Punkten aus neun Spielen auf dem ersten Abstiegsrang der Bezirksliga Nord. Im Spitzenspiel der Liga siegte bereits am Samstag die SpVgg Erlangen beim TV Erlangen mit 2:0. Die Partie des SK Lauf wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Erlangen 14.09.14
Wir haben am 14.9.2014 ein Fußballspiel gegen den TV 1848 Erlangen II gehabt.
Als wir ankamen dachten wir, sie sind leicht zu schlagen! Weil die Mädels so klein waren. Aber dann haben sie uns fast vom Platz gefegt. Wir dachten: “Dürfen wir auch noch mitspielen“ in der ersten Halbzeit stand es schon 8:0 für die anderen. Aber in der zweiten Halbzeit wurden wir ein bisschen besser! Am Schluss stand es leider 11:1 für die Gegner. Aber am Schluss haben wir von unserem Trainer noch ein Armbändchen geschenkt bekommen, und von Alinas Papa einen Kuchen. Weil Alina Geburtstag hatte.

Eure Lena G.