Zum vierten Mal, immer kurz nach der Jahreswende, trafen sich die Fußballmannschaften des SV Schwaig zu einem mehr dem geselligen Zusammensein dienenden Hallenfußballturnier, das den nötigen Respekt untereinander und auch den persönlichen Ehrgeiz nicht vermissen ließ. Gespielt wurde in 2 Gruppen, deren vermeintliche Favoriten sich letztendlich auch durchsetzten.

Nachdem sich die Fußballjuniorinnen mit ihren Eltern im letzten Jahr in Habsberg verwöhnen ließen, stand heuer ein Koch-Event im Vordergrund. Für 95 teilnehmenden Eltern und Geschwisterkinder und Fußballerinnen kreierten die Juniorinnen des SV Schwaig ein 3-Gänge Menü unter der Anleitung des Ehepaars Claro im Koch-Container der Bertleinschule Lauf.

Post SV mit Turniersieg in der 3. Ausgabe



Schwaig 17.01.15

Im Vorfeld
Heute fand das mittlerweile dritte Schwaiger Jännerturnier statt. Leider musste kurzfristig der STV Deutenbach absagen, womit nur 5 Teams, davon 2 Schwaiger Teams, an den Start gingen. Am Spielmodus von Jeder-gegen Jeden wurde dennoch festgehalten. Statt der geplanten 10 Minuten, sollten es jedoch 12 sein.

Adelsdorf 17.01.15
Es gibt Tage, da klappt es einfach nicht. Einen solchen Tag haben die U15 Juniorinnen am 17.01.2015 in Adelsdorf im Endrundenturnier zur Hallenkreismeisterschaft Erlangen/Pegnitzgrund erwischt. Parallel musste die Mannschaft kurzfristig auf eine Verteidigerin und eine Stürmerin verzichten, was eine Umstellung der Mannschaftsaufstellung bedingte.

Guter 3.Platz beim Einladungsturnier des TSV Brand



Eckental-Eschenau 11.01.15

Im Vorfeld
Nachdem wir am Vortag gegen starke Gegner nicht so gut aussahen, war es schön, dass wir bereits am nächsten Tag die Möglichkeit bekommen sollten uns neues Selbstbewusstsein zu holen.

7. Platz bei der Hallenkreismeisterschaftsendrunde



Spardorf 10.01.15

Im Vorfeld
Heute fand die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft des Kreises Erlangen/Pegnitzgrund in Spardorf bei Erlangen statt. 8 Teams in 2 Gruppen sollten die zwei Teams ermitteln, die im Bezirk starten sollen. Für uns war es schon ein Erfolg an diesem Turnier teilnehmen zu dürfen und so waren wir gespannt, wie wir gegen starke Gegner abschneiden sollten.

Die U13 Juniorinnen des SV Schwaig waren vor dem Beginn zur Hallenkreismeisterschaft eher skeptisch, ob mit den vielen Neuzugängen eine ausreichende Spielstärke zur Qualifizierung für die Endrunde erreicht werden kann. Aber mit sehr viel Engagement und mannschaftlicher Geschlossenheit wurde das „Unmögliche“ dennoch geschafft.

Pegnitz 06.01.15
Nach dem erfolgreichen Start im 1. Vorrundenturnier, konnten auch in der 2. Vorrunde die U15 Juniorinnen überzeugen. Unser erster Gegner der FC Reichenschwand hatte sich vorgenommen unsere Offensive durch eine defensive Strategie aufzuhalten. Da aber die Mannschaft von der ersten Minute an mit vollem Druck und Kombinationsgabe spielte, stand es alsbald 1:0 für den SV Schwaig. Im weiteren Verlauf kam die Mannschaft immer besser ins Spiel, so dass es nach zehn Minuten 3:0 für unsere Mädels stand.

3. Platz beim zweiten Futsalturnier und Einzug in die Finalrunde



Pegnitz 06.01.15

Im Vorfeld
Heute stand das zweite und letzte Turnier der Hallenkreismeisterschaftsvorrunde an; die letzte Chance nochmal Punkte für eine eventuelle Finalrunde zu sammeln.

Röthenbach 21.12.14
Mit einem fast perfekten Start überzeugten die Mädels der U15 Juniorinnen in der ersten Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft 2014/2015 in der Dreifachturnhalle des Gymnasiums Röthenbach. Am Ende konnten wir mit 13 von max.15 Punkten mehr als zufrieden die Heimreise antreten.

1. Platz beim ersten Futsalturnier



Lauf 14.12.14

Im Vorfeld
Unser erstes Futsalturnier, welches unser Auftakt der Hallenkreismeisterschaft sein sollte, führte uns in die Bitterbachhalle nach Lauf. Mit vier Auswechselspielerinnen und ohne unsere Toptorjägerin Lena angereist, waren wir gespannt wie wir abschneiden sollten.

Niederlage gegen souveränen Tabellenführer



Heuchling 22.11.14

Im Vorfeld
Unser letztes Freiluftspiel führte uns in den Laufer Stadtteil Heuchling. Das mit Abstand schwerste Spiel erwartete uns heute gegen den souveränen Tabellenführer. Mit 73 selbst erzielten Toren und nur vier Gegentoren in sechs Spielen war absehbar, was uns heute erwarten würde.

Höchste Niederlage gegen Verfolger



Auerbach 09.11.14

Im Vorfeld
Da unsere Mannschaft vor der Saison fast vollständig aus neuen Spielerinnen zusammengesetzt wurde, war es unmöglich vorherzusehen wie diese Saison laufen würde. Skeptiker sahen schon das Worst-Case-Szenario (Hauptsache mal ein Tor schießen) vorher.

Schwaig 07.11.14
In den Nebelschwaden des Pegnitzgrundes fand im Sportzentrum Mittelbügweg ein hoch interessantes und auf sehr gutem Niveau geführtes Derby statt, das letztendlich keinen Sieger verdient hatte.

Die Heimelf, die bis auf den wiedergenesenen Patrick Kern wieder in der am Vorsonntag erfolgreichen Formation startete, hatte dabei den besseren Start, denn bereits in der 3. Spielminute prüfte der bärenstarke Fabian Waldmann aus nächster Nähe Keeper Enzensberger, der in diesem Duell Sieger blieb.

Schwaig 07.11.14
Hurra, Hurra unser erster Sieg ist da!

Am Freitag, 07.11.2014 war es so weit. Gut ein Jahr nach Gründung der U11 Juniorinnen konnte unser erster Sieg mit 4:1 gefeiert werden. Der konsequenten Verteidigung, Pässe aus dem Mittelfeld zur Spitze, erfolgreichen Abschluss und der notwendigen Portion Kampfgeist hatte unser Gegner, der TV 1848 Erlangen nichts entgegen zu setzen.

Nürnberg 02.11.14
Die Sorgenfalten von Trainer di Stasio auf Schwaiger Seite waren unübersehbar. Musste er doch kurzfristig zu der langen Verletztenreihe auch noch Bauer, Vitzethum und Kapitän Dünfelder einreihen und nach 10 gespielten Minuten auch den bereits angeschlagen ins Spiel gegangenen Marco Ranft ersetzen.

Happurg 02.11.14 (aus Pegnitz-Zeitung von Patrick Bär)
Mit einer extrem jungen Elf, sechs Stammkräfte standen der Schwaiger Reserve nicht zur Verfügung, wollte das Heimteam dem Tabellenzweiten ein Bein stellen - ein Unterfangen, das bereits früh zum Scheitern verurteilt war.

Herzogenaurach 26.10.14 (aus Pegnitz-Zeitung)
Beide Teams spielten auf Augenhöhe, aber dennoch hatte der FC am Ende ein Quentchen mehr Glück und ging als Sieger vom Platz. In der 24. Minute machte Daniel Möller nach Kopfballvorlage von Fabian Waldmann das 0:1. In der 35. Minute war Marco Ranft weniger erfolgreich, denn er traf nur den Pfosten.

Osternohe 26.10.14 (aus Pegnitz-Zeitung)
Die ersten zehn Minuten verschliefen die Osternoher und so ging Schwaig bereits nach sieben Minuten durch einen Treffer von Bastian Baumüller in Führung. Danach waren die Osternoher durchweg spielbestimmend.