Juniorinnen U15    

Heimsieg nach Kraftakt in der zweiten Halbzeit



Schwaig 25.10.15

Im Vorfeld
Unser heutiger Gegner hatte nicht nur zwei Tage vorher eine deutliche Niederlage gegen Alfalter einstecken müssen, sondern wurde von uns im ersten Spiel mit 6:0 geschlagen. Dennoch gab es im Vorfeld die Warnung Brand nicht zu unterschätzen.
Mit vier Auswechselspielerinnen traten wir das heutige Heimspiel bei trockenem Wetter, aber leicht matschigen Boden an.


Zum Spiel
Zur ersten Hälfte werden an dieser Stelle nicht viele Worte verwendet. Mit einem Fußballspiel hatte das von uns absolut nichts zu tun. Nach der schlechtesten Leistung bisher ging es mit einem verdienten 0:1 in die Pause.
Nach mehreren deutlichen Ansprachen, stieg die Hoffnung es in der zweiten Hälfte besser zu machen.
Und das sollte Früchte tragen. Jede Spielerin zeigte plötzlich viel mehr Einsatz und Willen und auch die Einwechselspielerinnen fügten sich dem nahtlos ein. Wir wurden immer offensiver und hielten den Gegner weg von unserem Strafraum. Nach dem verdienten Ausgleich gingen wir durch einen Fernschuss von Chrissi in Führung. Wir konnten uns im Anschluss zum Teil noch hochkarätige Chancen erarbeiten und erzielten das dritte Tor nach einem schönen Einsatz von Melissa. Danach schwand der Glaube des Gegners noch etwas reißen zu können und das Spiel ging mit dem Sieg von uns zu Ende.
Fazit: Nach einer katastrophalen Halbzeit, änderte sich unser Spiel in der zweiten Hälfte zum Positiven. Was nehmen wir mit? Wir sind in der Lage ein Spiel zu drehen. Wir müssen von Anfang an konzentriert sein. Wenn es mal nicht so läuft, muss wenigstens der Einsatz stimmen. Kein Gegner darf unterschätzt werden. Wenn wir als Team zusammen spielen und kämpfen ist alles möglich.


Ausblick
Am letzten Herbstferientag, Sonntag, den 08.11., findet unser zweites von vier Spielen gegen den SV Alfalter statt. Anstoß in Schwaig ist 10:30 Uhr.

Aufstellung SV Schwaig:
Lena, Nina “Nani”, Laura, Amelie, Emelie, Cora, Nina „Gomez“, Sophie, Melissa, Julia, Chrissi


Tore:
0:1
1:1 Lena
2:1 Chrissi
3:1 Melissa