Fußball Juniorinnen    



Es war wieder soweit:

Am 15./16.02.2014 gings nach Habsberg. Einige Privatautos und der Bus des SV Schwaig fuhren mit 47 Personen (fast) pünktlich von Schwaig ab. Die kurze Fahrt in das Wallfahrt- und Diözesanjugendhaus Habsberg machte schon Laune auf mehr. Bei der anschließenden Begrüßung durch den Hausleiter ging erstmal ein Raunen durch unsere Gruppe:"Hausschuhe?!" Daraufhin sah man im ganzen Hause Schwaiger, die mit ihren Badelatschen aufmarschierten. Und das zum Teil mehrmals, da der schachtelartige Bau so manchem eine Ehrenrunde drehen ließ. Aber denjenigen, die Aufzug fahren wollten, ging es ja auch nicht besser. Die Zimmereinteilung wurde nach Absprache mit Gerd dann ziemlich durcheinandergewirbelt. Nach kurzer Zeit hatten wir ein leerstehendes Zimmer... Aber auch das konnte in der Nacht gefüllt werden. Zum Glück waren wir im Hause die einzige Gruppe und konnten uns so nach Herzenslust austoben. Es wurde gedartet, gekickert, Billard und Tischtennis gespielt. Natürlich kam auch das Fußballspielen unter der Leitung von Martin nicht zu kurz. Trotz des sehr rutschigen Hartplatzes waren, auch aufgrund der sehr fairen Spielweise aller, keine Verletzten zu beklagen. Gefehlt haben hier nur die Mamas, die sich von Casanova Gerd verführen, äh ausführen ließen. Wie mir berichtet wurde, hat er es aber ganz gut gemacht! Am Abend fand dann das Highlight der gesamten Fahrt statt: "Schrott-Wichteln" und man hörte einige Zeit nur noch: "Öl! Bildband! Frosch!" und viel Gelächter aus der Cafeteria. Nach einer kurzen Nacht gab es ein vielfältiges Frühstück, bei dem die einen früher und die anderen a bisserl später auftauchten. Die Zeit bis zur viel zur frühen Heimfahrt wurde dann von manchen mit Fussballspielen überbrückt. Als dann auch noch Martin ein Plätzchen für die Heimfahrt gefunden hatte, ging ein schöner Ausflug zu Ende.

Ein dickes Dankeschön geht an Gerd für die erneut hervorragende Organisation und wir freuen uns schon auf das nächste Mal am Igelsbachsee im Juni 2014.