Schwaig 14.04.09 Die Verantwortlichen des SV Schwaig gaben bereits vor dem schweren Auswärtsspiel in Ottensoos bekannt, daß der sehr erfolgreich arbeitende Trainer Manfred Krimm für ein weiteres Jahr in Schwaig tätig sein wird. Auch die erste, bereits spielberechtigte, Neuverpflichtung, Michael Gruber, vom ASC Boxdorf, debütierte beim hart erkämpften Unentschieden in Ottensoos.
Ottensoos 13.04.09
In einem guten Kreisligaspiel konnte der FC Ottensoos dank einer sehr guten Mannschaftsleistung dem Spitzenreiter der Kreisliga 2 ein Unentschieden abringen. Der Gastgeber konnte die Partie über die gesamte Spielzeit offen gestalten, wobei sich beiden Seiten zahlreiche gute Torchancen erspielten.

Schwaig 04.04.09
Am Samstag, den 04.04.09 trug die AH das erste Spiel des Jahres 2009 auf dem Feld aus. Gegner hierbei die Nachbarn aus Behringersdorf. In einem nicht allzu berauschenden Spiel (war nicht anders zu erwarten nach der langen Pause) trennte man sich schiedlich, friedlich 2:2. Behringersdorf ging in der 1. Halbzeit in Führung, Keilholz konnte den Halbzeitstand von 1:1 herstellen. Nach der Pause gingen wiederum die Nachbarn in Führung, ehe Sippel per Foulelfmeter der gerechte Endstand gelang.

Für die AH spielten: Gleißner, Becker, De Rosa, Dogru, Eck, Roth, Sippel, Zettner, Zeuschner, Keilholz,  Krämer, Kehlheimer, Heid.  



Das am 07.04.09 angesetzte Spiel der Senioren C gegen den 1. FC Nürnberg fiel aus, weil die „Cluberer“ nicht antraten.

Günther Grimm
Schwaig 11.04.09
Die Gäste konnten ihre wenigen Möglichkeiten nicht nutzen und waren chancenlos. Zunächst sah es nicht nach so einer Pleite aus. Die Auerbacher machten die Räume geschickt eng und suchten ihr Heil im Konterspiel. Auerbach kam nach einer Viertelstunde zu einem Torschuss durch Ringler aus 25 Metern, den Torwart Nirestean nur abklatschen konnte - Bachmann kam einen Tick zu spät an den Ball. Einen Freistoß von Özdemir wehrte der SC-Keeper glänzend ab (17.). Als einzige Sturmspitze hatte Bachmann eine weitere Torchance, als er Huderts Flanke nur um Zentimeter verpasste (35.). Einen Pfostenabpraller versenkte Reichert flach ins lange Eck zum 1:0 (37.).

Schwaig 05.04.09 Die Voraussetzungen für den Tabellenführer waren im Spiel gegen die Gäste aus Osternohe denkbar ungünstig. Mit nur der halben Stammmannschaft aufgestellt, bekamen die Hausherren früh Probleme gegen die massive Deckung der Gäste, die ihrerseits aber auch offensiv zu gefallen wussten.

Schwaig 01.04.09 Vor allem der Schwaiger Mannschaft merkte man die lange Winterpause ohne Vorbereitungsspiel deutlich an. Zwar hatten die Gastgeber in den ersten 20 Minuten  deutlich mehr vom Spiel und verzeichneten auch Torchancen doch nach verhaltenem Beginn kamen die Gäste immer besser ins Spiel, vor allem durch die geschickte Regie von Panteles Georgiadis.

Schwaig 31.03.09 Gehandicapt durch das verletzungsbedingte Fehlen wichtiger Spieler gingen beide Mannschaften in diese Begegnung. Schwaig konnte die Ausfälle scheinbar besser kompensieren, denn sie waren von Anfang an das bessere und torgefährlichere Team, aber erst in der 20. Spielminute erzielte der aufgerückte Abwehrspieler Stephan Meyer nach einem von Öztürk von rechts getretenen Freistoß die viel umjubelte Führung aus kurzer Distanz.

Troschenreuth 29.03.09 Tabellenführer Schwaig begann druckvoll und bestimmte rasch das Spielgeschehen. Dennoch fiel das 0:1 durch Özdemir überraschend. Sein scharfer Schuss ging in der 15. Minute an Freund und Feind vorbei ins lange Eck. Schwaig hatte daraufhin auch weiterhin Vorteile im Spielgeschehen, doch waren die Angriffsbemühungen insgesamt zu harmlos.

Schwaig 22.03.09 Mit einer überzeugenden Leistung besiegte der Klassenprimus die SpVgg Hüttenbach verdient. Dabei gingen die Hausherren bereits in der 19. Spielminute durch ein Abstaubertor von Larisch mit 1:0 in Führung, ehe Meier per Flugkopfball kurz vor der Halbzeitpause auf 2:0 erhöhte.

Favorit SV Schwaig siegt trotz Problemen in Forth.


Forth 15.03.09 Gut gehalten hat sich der ASV Forth gegen den Tabellenführer SV Schwaig. Dennoch mussten sie sich mit 1:2 geschlagen geben. Den besseren Start in die Begegnung erwischten die Gastgeber und gingen nach zehn Spielminuten durch einen Treffer von Richter verdient mit 1:0 in Führung.

Am 08.03.2009 hatten wir unser letztes Hallenturnier im Frühjahr 2009  bei der JFG Seebachgrund. Um 14.15 Uhr trafen wir uns - 13 Mädels - wohlgelaunt und in großer Anzahl mit unserem Trainer Gerd sowie allen Eltern, die mitfuhren. Als wir nach ca. 30 Minuten in der Sporthalle eintrafen, waren die Jungs noch zugange. Somit unsere Kabine noch belegt. Als wir uns nach einiger Zeit doch umziehen konnten, stellten wir fest, dass unsere blau-weißen Trikots nicht für Lisa Mahlich und Pauline König langten. Dennoch durften sie im Trainingsanzug an dem Turnier teilnehmen.

Altenberg 28.02.09, Ammerndorf 01.03.09

Zwei weitere Vorbereitungsspiele konnte die 1. Mannschaft auswärts durchführen.

Am Samstag, den 28.02.09 trat man beim Kreisligisten TSV Altenberg an und spielte dort 1:1 Unentschieden.
Den Führungstreffer für Schwaig erzielte Fabian Dünfelder nach einer halben Stunde, den Gegentreffer mußte man in der 75. Minute hinnehmen.

Röthenbach 07.02.09 / Gersdorf 14.02.09
Gleich drei Mannschaften des SV Schwaig qualifizierten sich dieses Jahr für das Halbfinale des Kreispokals. Aber es war wie verhext, keine Mannschaft konnte das Halbfinale überstehen.

Die Endrunde der Herren wurde am 07.02.09 in Röthenbach gespielt. Die 1. Herren hatte letztes Jahr den Wettbewerb überraschend gewonnen und rechnete sich gute Chancen auf die Titelverteidigung aus. Unterstrichen wurden diese Ambitionen durch einen Sieg über den favorisierten TV Hersbruck im Punktespiel am Freitag vor dem Finale.

Schwaig 14.02.09

Nach wetterbedingten Irrungen und Wirrung fand dieses Testspiel nun letztendlich in Schwaig statt.
Das Terrain war, nachdem es vom Schnee weitestgehend befreit war, sehr schwierig zu bespielen.

Die Gäste kamen mit diesen Bedingungen anfänglich besser zurecht und gingen in der 14. Minute durch einen abgefälschten Schuß mit 0:1 in Führung. Doch 2 Minuten später gelang nach einem Steilpaß Larisch der Ausgleich. Von da an hatten die technisch versierten Gäste zwar weiterhin mehr Spielanteile, aber gefährlicher und zielstrebiger waren die Gastgeber, die mit dem Halbzeitpfiff die 2:1 Führung erzielten.

Nach 5 schönen Tagen kehrten 10 wagemutige Skihelden aus Hinterglemm zurück.

Am Samstag den 14.2.09 trafen sich 10 Spielerinnen und Gerd sowie die Eltern am Parkplatz vom SV Schwaig. Um Punkt 8.15 Uhr sind wir mit 2 Autos und unserem Vereinsbus losgefahren. Nach ca. 15 min. in Winkelhaid angekommen, zogen wir voller Zuversicht unsere weiß-blauen Trikots an. Unser erstes Spiel gegen DJK Eibach sah schlecht aus, wir verloren mit 1:0. Dann ging’s  weiter mit dem Spiel gegen den FV Röthenbach b. Altdorf, das wir nach starker Mannschaftsleistung durch den Siegtreffer von Johanna Popp (Jojo) mit 1:0 gewannen. Das Spiel gegen TSV Winkelhaid II lief so gut, dass Michéle Schirkonyer (Schelle) gleich 3 Tore schoss.

Schwaig 01.02.09
In der Gruppe I, die vormittags startete, mußte die AH-Mannschaft antreten und bekleckerte sich dabei nicht mit Ruhm.
In 4 Spielen à 13 Minuten erzielte Sie ein einziges „Törchen“ und das noch durch einen Freistoß von Winfried Roth.
Im ersten Spiel gegen Siemens Erlangen entschied sich der „Schiedsrichtergott“ bereits gegen die Schwaiger, als der ihm anvertraute Referee einem Treffer von Udo Sippel die Anerkennung wegen Handspiel verweigerte (zugegeben, schwierige Entscheidung). Die Deckung hielt, es blieb beim torlosen Unentschieden.

Veranstaltung am Sonntag den 24.09.2006
Am Sonntag, den 24.09.2006 gab es auf dem Sportgelände des SV Schwaig eine Spaß und Sportolympiade für Jung und Alt. Diese wurde bei schönstem Herbstwetter, Sonnenschein ohne Ende, von den Vereinen SV Schwaig, TSV Behringersdorf und der Wasserwacht Schwaig organisiert.

Die AH Fußballer des SVS konnten wieder einen verdienten Spieler für seine langjährige Treue zum Verein und für 400 Spiele in der AH- Mannschaft ehren. Werner Bauer, im Pegnitzgrund eher unter dem Spitznamen " Motzer " bekannt, kam Ende der 70er Jahre als Spielertrainer der 1. Mannschaft zum SV Schwaig und wechselte 1982 in die AH.