Stein 18.04.10
Schwaig spielte mit der üblichen Auswärtstaktik, verstärkte aber den rechten Flügel mit Fabian Dünfelder als hängenden Rechtsaußen, der aber auch Kontakt zu den beiden defensiv ausgerichteten Daniel Munkert und Michael Gruber hielt. So konnten die Steiner Stürmer meist erfolgreich vom Schwaiger Tor fern gehalten werden.

Schwaig 16.04.10
Nach einigen Änderungen in der geplanten Aufstellung konnte der SVS das Spiel von Anfang an kontrollieren. Nach einem etwas umstrittenen Einwurf in der eigenen Hälfte konnte sich Winfried Roth auf links durchsetzen und spielte den Ball an der Abwehr vorbei in den Lauf von Udo Sippel, der überlegt aus 14 m ins rechte untere Eck einschieben konnte.

Schwaig 11.04.10
Das Spiel riss in der 1. Halbzeit wahrlich niemanden vom Hocker. Zwar erzielten die Hausherrn bereits in der 5. Minute einen Kopfballtreffer, der aber vom allzu kleinlich pfeifenden Schiri Stühler wegen Foulspiel an TW Marco Zitzmann nicht gegeben wurde und in der 12. Minute erwischte der zentrale Abwehrspieler Aubaret den durchgebrochenen Florian Dünfelder gerade noch und konnte zur Ecke klären.

Lauf 10.04.10
Im ersten Spiel des Jahres begann die AH konzentriert und ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Der TSV Lauf kam nicht recht ins Spiel und musste nach 20 Min durch einen herrlichen Schuss über den Torwart vom linken Strafraumeck von Winni Roth das 0:1 hinnehmen. Weiter bestimmte die AH das Spiel und Udo Sippel konnte im 2.Anlauf nach einem Pass von der Nummer 11 Roth das 0:2 markieren.

Isabella Braun wurde in die Bayernauswahl berufen


Isabella, Jahrgang 1997, spielte bereits 2009 für die Regionalauswahl West und 2010 für die Regionalauswahl Ost.
Vom 02.04. bis 04.04.2010 nahm Isabella in Oberhaching für die Auswahl Ost am Maria-Meyer-Sichtungsturnier teil und wurde aus 64 Spielerinnen für die Bayernauswahl nominiert.

Schnaittach 03.04.10
Überraschend deutlich gelang es in diesem bedeutungsvollen Kellerduell den Gästen die Heimelf zu schlagen. Ohne großes Abtasten und Taktieren legten beide Mannschaften los und die erste gute Gelegenheit hatten die Gäste aus Schwaig nach einem Özdemirfreistoß aus halblinker Position.

Nürnberg 28.03.10
Die ersten Minuten gehörten überraschend den Gästen. Wie im Vorspiel gelang es in der Anfangsphase die Türken permanent unter Druck zu setzen und brachte sie auch zu Fehlern, aus denen aber kein Nutzen gezogen werden konnte. Im Gegenteil. Nach einem von Aydogda in der 8. Min.

Schwaig 21.03.10
Das für beide Mannschaften so wichtige Spiel begann eher emotionslos bis in der 8. Spielminute Sebastian Somann, nach einer scharfen, halbhohen Hereingabe von Florian Dünfelder, plötzlich mutterseelen alleine vor TW Hinze stand, den allerdings schwierig zu nehmenden Ball aber nur über das Tor bugsierte.

Die diesjährige Hallenkreismeisterschaften der U13 Juniorinnen im Kreis Erlangen / Pegnitzgrund wurde ausschließlich in der Sporthalle Gräfenberg ausgespielt. Unsere U13 Juniorinnen erreichten bei 15 teilnehmenden Mannschaften einen erfreulichen vierten Platz. Die Teilnehmer an der Endrunde zur Hallenkreismeisterschaften sind über zwei Vorrunden ausgespielt worden. Diese absolvierten unsere Mädels souverän, wie die einzelnen Tabellen aufzeigen.

Um 12.15 Uhr stiegen wir in unsere Autos und freuten uns schon auf Stockheim. Nach ca. 1 Stunde Fahrt sind wir am Ferienhaus angekommen. Wir unternahmen gleich eine 2 Stunden lange Wanderung rund um den Igelbachsee. Danach trafen sich alle im Essenssaal und besprachen den Tischdienst. Nun teilten wir uns die Zimmer auf.

Schwaig 29.11.09
Wie schon des Öfteren in dieser Saison waren die Schwaiger zu Beginn des Spieles noch nicht richtig wach. Brachte noch Julian Meyer mit seinem Rückpass Torhüter Saß in arge Bedrängnis, so übersah die Abwehrformation in der 4. Spielminute den völlig frei stehenden Rik Göller, der mit seinem Schrägschuss aus 13 Metern Saß keine Abwehrmöglichkeit ließ.

Nürnberg 22.11.09
Wie schon in den letzten erfolgreichen Auswärtsspielen begannen die Schwaiger aus einer kompakten Deckung mit überfallartigen Angriffen über die Spitzen Kacar und Florian Dünfelder. Und mit dieser erfolgreichen und gut umgesetzten Taktik stürzten die Gäste die Heimelf von einer Verlegenheit in die andere.

Schwaig 15.11.09
Der Druck des „Sechspunktespieles“ schien den Gästen aus Fürth weniger auszumachen als der Heimelf. Eine dieses Mal völlig neben der Rolle stehende Abwehr war Ausgangspunkt für das Ende der zuletzt gestarteten kleinen Serie des SV Schwaig. Ein  frühes Gegentor trug noch dazu bei, dass sich schon im Spielaufbau grobe Fehler einschlichen und individuelle Fehler, hervorgerufen durch geschicktes Pressing der Gäste, immer wieder zu brenzligen Szenen im Schwaiger  Strafraum führten.

Mit Beginn der Saison 2009 - 10 werden Isabella Braun, Gabriel Zilles, beide Jahrgang 1997, sowie Niclas Hamann und Vincent Piwernetz, Jahrgang 1998, am DFB-Stützpunkt in der Berthold-Brecht-Schule das Stützpunkttraining aufnehmen. Somit stellt die D-Jugend des SV Schwaig, wie schon im letzten Jahr, 4 Spieler für das Auswahltraining am DFB-Stützpunkt.

Burgfarrnbach 08.11.09
Wenig erwärmendes boten die beiden Mannschaften, zumindest in der 1. Halbzeit, wobei die Gäste den besseren Start erwischten. Bereits 3 Minuten nach dem Anpfiff des gut leitenden Schiedsrichters Daniel Pfuhler setzte Florian Dünfelder seinen Sturmpartner Edin Kacar über die rechte Seite ein und Torhüter Daniel Bräutigam hatte Mühe zur Ecke zu klären.

Zirndorf 31.10.09
Mit einer äußerst disziplinierten Spielweise besiegte der SVS die hoch favorisierten Zirndorfer, die die Schwaiger anfänglich hoffnungslos unterschätzt hatten und dann ein ums andere Mal in blitzschnell vorgetragene Konter des Tabellenfünfzehnten liefen.

Hatte noch Christoph Nieszery eine schöne Einschussmöglichkeit in der 8. Spielminute, so scheiterte bereits eine Minute später Florian Dünfelder mit einem Drehschuss an Zirndorfs Hüter Stefan Lösel und in der 19. Minute tauchte er bereits wieder brandgefährlich vor dem Zirndorfer Gehäuse auf.

Gerechtes Unentschieden


Schwaig 25.10.09
Ein dem Wetter und der Tabellensituation angepasstes Fußballspiel sahen die rund 100 Zuschauer im Schwaiger Sportzentrum. Auffällig, dass beide Abwehrreihen ihre Sturmgegner überwiegend im Griff hatten und wenn diese sich einmal durchsetzen konnten, das Visier völlig falsch eingestellt hatten. Ein Lob der souveränen Schiedsrichterin Christiane Schütte vom SV Leerstetten und ihren Kollegen an der Linie.

Erneut eine unglückliche Niederlage


Schwaig 18.10.09
Nach langer Verletzungspause konnte wieder einmal Florian Dünfelder auflaufen und dies schien seine Mannschaftskameraden zu beflügeln. Nach einer Eckballserie kam, nach einem von Akin Özdemir herein gegebenen Eckstoß, Rechtsverteidiger Julian Meyer herangeflogen und ließ Andreas Sichert im Erlanger Tor mit seinem Flugkopfball in der 4. Spielminute keine Abwehrmöglichkeit.