Wie im letzten Jahr können die U13 Juniorinnen des SV Schwaig ungeschlagen in die verdiente Rundenpause gehen. Mit einer großartigen Mannschaftsleistung und fleißiger Trainingsbeteiligung haben die Mädels in packenden Spielen ihr spielerisches Talent unter Beweis gestellt. Hoffentlich setzen wir mit Beginn der Frühjahrssaison unsere Leistungen fort und beenden diese genauso erfolgreich.

Schwaig stürmt auf den Platz an der Sonne


Schwaig 06.11.10
Gleich in der 2.Minute erzielte Krämer nach einem abgeprallten Schuss von Koch ein Tor, welches der Schiedsrichter aufgrund von Abseits zu Recht nicht anerkannte. In der 7. Minute hatten die Schwaiger erneut Pech, als Koch nach einem Solo nur den Pfosten traf.

Spannendes Derby


Schwaig 31.10.10
Die Heimmannschaft kam gut aus den Startlöchern und hatte gleich zu Beginn durch Jens Zitting, der eine Ecke heraus holte und durch Michael Hierl, der den hereingegebenen Ball übers Laufer Tor köpfte, zwei Gelegenheiten. Doch bereits in der Folgezeit war die bessere Spielanlage der Gäste zu erkennen und die Schwaiger Angst vor Fehlern hemmte ihre Aktionen.

Schwaigs Serie bleibt bestehen


Schwaig 24.10.10
Seit der Niederlage gegen Hersbruck vom 15.8.2010 hat die Schwaiger Reserve jedes Spiel gewonnen. Daran konnte auch der SV Henfenfeld II, der vor dem Spieltag mit einem Spiel mehr auf Platz 1 stand, nichts ändern.

Gleich in der 3. Minute musste der Schwaiger Keeper Rutte einen Schuss von Henfenfelds Jörg Eichenmüller parieren.

Zur Vorbereitung auf die neue Spielsaison nahmen wir am Hermann-Vogel-Gedächtnisturnier in Stauff teil. Es sollte an einen Mann erinnern, der sich sehr für den Mädchenfußball eingesetzt hat.

In unserem ersten Spiel mussten wir gegen den FC Obereichstätt antreten, dass wir ohne Probleme mit 6:0 gewannen.

Nürnberg 17.10.10
Es ist müßig zu schreiben, dass Schwaig unter Wert geschlagen wurde und weitestgehend mindestens auf Augenhöhe spielte. Doch wer vorne selbst glasklare Chancen auslässt und dazu hinten noch so eklatante Fehler macht, muss einfach die Punkte dem Gegner überlassen. Die ersten 10 Minuten des Spieles gehörten den Gästen, die sich auch gleich die ersten Möglichkeiten erarbeiteten, bis die Heimelf erstmals in der 10. Minute einen Konter fuhr und Daniel Katzenberger Hasan Demir mit einem Foul bremsen musste.

Die Mannschaft hat nahezu eins zu eins das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten!


Nürnberg 16.10.10
Nachdem die Assen gleich in der ersten Spielminute eine Chance hatten, nahm die AH das Heft in die Hand und bestimmte das Spiel fortan. Teilweise nach zügigen Kombinationen fielen die Schwaiger Tore.

Schwaig 13.10.10
Als neuer Torhütertrainer des SV Schwaig wurde der ehmalige Bezirksligatorhüter des TSV Röthenbach und des TSV Burgfarrnbach, der auch kurzzeitig als Torhüter der Zweiten von SpVgg Greuther Fürth zwischen den Pfosten stand, Tomas Di Stasio verpflichtet.

Er soll die beiden Torhüter Heiko Saß und Patrick Rutte unter seine Fittiche nehmen und die beiden Trainer Jens Hamann und Uwe Zettner mit torhüterspezifischem Training entlasten.

Der SVS wünscht ihm bei seiner Aufgabe viel Spaß und vor allem viel Erfolg

Schwaig 10.10.10
Das Spiel des zweitplazierten SV Schwaig 2 gegen die zehntplatzierte Engelthaler Reserve passte sich vom Niveau her leider nicht an das herrliche Fußballwetter an. Bei wolkenlosem Himmel starteten die Schwaiger gleich mit zwei guten Möglichkeiten durch Pröbster und Stengel.

Schwaig 10.10.10
Wieder einmal begannen die Hausherren mit einem Schock für ihre Anhänger, als der, wie sich im Verlauf des Spieles herausstellen sollte, beste Spieler der Gäste Stefan Marxer nach einem Stellungsfehler des Schwaigers Julian Meyer plötzlich alleine vor Heiko Saß stand und nur ein beherztes Dazwischenwerfen von Christian Lorenz den nahezu sicheren Rückstand in der 3. Minute verhinderte.

Mitgespielt – aber ohne Wirkung!


Schwaig 08.10.10
Die ersten 15 Minuten kam die AH gut ins Spiel und erarbeitete sich gute Chancen. In diesen ausgewogenen Start fiel aber das 0:1. Danach spielten die Schwaiger zwar munter mit, die Tore schossen aber die stark verjüngten Röthenbacher.

Achtungserfolg der Schwaiger Reserve


Schönberg 03.10.10
Im Vorfeld durften sich die ca. 40 Zuschauer auf eine unterhaltsame Partie freuen. Der FSV Schönberg II (5.Platz) - bisher einziger Bezwinger des Tabellenführers FC Hersbruck II, empfing den SV Schwaig II (2.Platz), der das letzte Spiel gegen Türk SV Röthenbach mit 4:3 gewann.

Verdienter Punktgewinn


Erlangen 03.10.10
Den besseren Start in das Spiel hatten die weiterhin stark ersatzgeschwächten Schwaiger. Matthias Kraus hatte einen steil gespielten Ball von Fabi Dünfelder aus halbtrechter Position in der 2. Minute haarscharf am linken Pfosten von Roman Luckners Tor vorbei gezirkelt.

Am 28.09.2010 wurde durch den Spielleiter der U13 Juniorinnen Herrn Gerhard Mehl Kreis Erlangen / Pegnitzgrund ein Überraschungspaket an unsere Mädels vom SV Schwaig übergeben. Das Überraschungspaket war gefüllt mit Polo-Shirt, Fußball, Deutschlandfahne, Deutschlandschal, Anstecker, Schlüsselanhänger, Cappy und vieles mehr. Hierfür von Seiten der Mädels unseren herzlichsten Dank an den Sponsor.

Schwaig 26.09.10
Sehr glücklich gewann die Zweite des SV Schwaig gegen die Reserve von Türk SV Röthenbach. In einem sehr nicklichen, manchmal an der Grenze des Vertretbaren, Spiel, in dem  Schiri Roland Müller von der SpVgg Hessdorf sehr viel Mühe hatte und viele Karten für und Gespräche mit den Akteuren brauchte, um das Spiel über die Runden zu bringen, sahen die wenigen Zuschauer eine sehr spielstarke Gästemannschaft, gegen die die junge Heimelf ihr bisher schwächstes Saisonspiel ablieferte.

Schwaig 23.09.10
Zweimal musste Heimkeeper Armin Dillinger in der Anfangsphase aufmerksam sein, dann war es für lange Zeit mit der Herrlichkeit der Gäste vorbei. Bereits nach 10 Spielminuten gelang dem äußerst quirrligen rechten Außenangreifer Erik Graffunder nach einem öffnenden Seitenwechsel von Bernd Pröbster im Nachschuss der 1:0 Führungstreffer.

Schwaig 24.09.10
In einem rassigen und hoch dramatischen Duell der Liga-Kellerkinder trennten sich die beiden Mannschaften leistungsgerecht mit 3:3. Der Interimstrainer der Schwaiger, Jens Hamann, hatte die Mannschaft trotz gravierender Personalprobleme offensiv ausgerichtet und ließ die Flügel mit Ak und Kraus permanent besetzt.

Schwaig 21.09.10
Im beiderseitigen Einvernehmen trennen sich mit sofortiger Wirkung die Wege des SVS und seines Trainers Manfred Krimm.

Krimm führte die Schwaiger in seiner ersten Saison von der Kreisliga in die Bezirksliga Nord und schaffte mit der Mannschaft in der abgelaufenen Saison den Klassenerhalt.

BERG/SCHWAIG (mk) — Die Dritte Mannschaft des SV Schwaig hat mit einem 3:1-Endspielsieg bei der DJK Berg die Bezirksmeisterschaft der Senioren B gewonnen.

In einem umkämpften Spiel brachte Spielführer Uwe Streb seine Farben nach 25 Minuten 1:0 in Führung. Die große Chance, zu erhöhen und frühzeitig für mehr Sicherheit zu sorgen, vergab Georg Bourtesch, als er fünf Minuten später mit einem Foulelfmeter an Bergs Torhüter Hiereth scheiterte.

Debakel für den SV Schwaig


Schwaig 19.09.10
Die Mannschaft des SV Schwaig stand von Beginn an neben sich, bereits in der 10. Minute liefen sie in einen Konter der Hausherren, als sie den Ball im eigenen Strafraum nicht entscheidend vom Tor weg bekamen. Der freistehende Tommaso Cavallo kam frei zum Schuss und machte das 1:0. Nur 5 Minuten später schlief die Schwaiger Abwehr bei einem schnell ausgeführten Einwurf, der Ball kam in den Lauf von Roland Bauer, welcher diesen dann aus 25 Metern mit einem schönen Schuss im Kasten der Schwaiger versenkte.