Schützengilde SV Schwaig  e.V.

Am Samstag den 12.11.16 war es in Schwaig schon wieder soweit und es wurde bei der traditionellen Königsfeier der bisherige Schützenkönig Eduard Schminke, der die Ehre hatte die Schützengilde Schwaig bei diversen Veranstaltungen zu präsentieren, verabschiedet und natürlich wurde die neue Schützenkönigin Bianca Richter recht herzlich begrüßt. Nun hat sie die Würde als Schützenkönigin unseren Verein, zum Beispiel bei Festumzügen, Jubiläumsveranstaltungen etc.  zu vertreten.

Am 03.06.16 lud der Schützenkönig Eduard Schminke zum Schaschlik-Essen in den Hofstadl nach Leinburg ein.

Mit gutem Essen und netten Gesprächen verbrachten wir einen wunderschönen Abend im Kreise der Schützengilde Schwaig.


Vielen Dank nochmal an Edi für die Einladung.

Am Sonntag, den 22.11.15 fand der Gau-Damentag in Kirchenbirkig bei Pottenstein statt. Auch wir die Schützengilde Schwaig nahmen mit fünf treffsicheren Schützendamen daran teil. Insgesamt waren wir eine Gruppe von 9 Personen, die sich bei eisiger Kälte und Schneefall in den Gau Pegnitzgrund begab.

Auch in diesem Jahr wurde im Zeitraum über 3 Wochen bei den Schwaiger Sportschützen wieder um die Königswürde gekämpft.
Eduard Schminke hat den besten Schuss erzielt und darf sich somit neuer Schützenkönig nennen. Den zweiten Platz errang Renate Grünewald und als Dritter ging Thomas Schultes hervor.

Unser diesjähriger Ausflug ging dieses Mal in den Süden an den wunderbaren italienischen See Lago Maggiore.
Unserer Gruppe bestand aus 10 Personen. Rupert, Heinz, Diddy, Kurt, Walter, Paul, Willi, Gerd, Edi und Thommi.
Schon die Anreise zu den oberitalienischen Seen war ein Erlebnis und Augenschmaus. Die pure Romantik begann, als wir in das Verzascatal fuhren und viele Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die mittelalterliche Steinbrücke besichtigen konnten.

Die Schützengilde Schwaig e.V. hat aufgrund des guten Zulaufs von Jugendlichen aus dem Landkreis Nürnberger Land ihren Sportwaffenbestand etwas aufrüsten müssen. Deswegen haben wir in drei Luftdruckwaffen für Jugendliche investiert.  Somit kann sich jeder Jungschütze sein Luftgewehr individuell auf sich einstellen, damit auch die Trefferquote entsprechend hoch ist und der Spaß und die Erfolgserlebnisse nicht ausbleiben.