Juniorinnen U15    

Erlangen 04.02.17

Im Vorfeld
Knappe 3 Wochen nach unserem eigenen Turnier stand heute das Einladungsturnier des ATSV Erlangen in der Emmy-Noether-Halle an. Mit vier Auswechselspielerinnen, dabei zwei Aushilfen aus unserer U13, starteten wir in den Mittagsstunden in den Süden der Universitätsstadt.

Die fünf teilnehmenden Teams sollten im Jeder-Gegen-Jeden-Modus den Turniersieger ausmachen. Gespielt wurde nach alten Hallenregeln mit zwei Seitenbanden.

Unsere Gruppengegner waren der Gastgeber aus unserer Liga, der SV Poppenreuth und die SpVgg Erlangen aus der Bezirksliga Mittelfranken, sowie die TSG Bamberg aus der Gruppe Bamberg/Bayreuth.


Zum Turnier
Unser erstes Spiel absolvierten wir gegen den SV Poppenreuth. Wie schon oft bei Turnieren verschliefen wir das erste Spiel und zeigten leider alles, was mit Fußball eigentlich nichts zu tun hat und starteten somit mit einer Niederlage.

Im zweiten Spiel gegen eine starke SpVgg Erlangen gelang uns erneut nichts und durch individuelle Fehler gerieten wir mit 0:3 deutlich in Rückstand. Erst danach zeigten wir gerade defensiv eine ordentliche Leistung, gelang es uns den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten.

Im vorletzten Spiel gegen den Gastgeber zeigten wir unser bestes Turnierspiel. Mit starkem Pressing und hellwachen Verteidigen konnten wir zahlreiche Torchancen kreieren und gingen nach einer Standardsituation in Führung. Dass es am Ende nochmal spannend wurde, liegt am eher unglücklichen taktischen Verhalten, als wir trotz Führung 10 Sekunden vor Schluss noch alles nach vorn warfen. Der Konter und der daraus resultierende Freistoß für den ATSV ging ein Glück neben das Tor.

Im letzten Spiel gegen den Turniersieger aus Bamberg, machten wir es dem Gegner wieder leicht und so hatte dieser wenige Probleme uns zu besiegen.

Fazit: Von der Einstellung her gibt es bei uns noch viel Nachholbedarf. Doch es gab, wenn auch wenige Lichtblicke. Dazu gehört das Nicht-Aufgeben gegen die SpVgg Erlangen nach deutlichem Rückstand und das Auftreten gegen den Gastgeber.


Ausblick
Am Samstag, den 11.02. steht unser letztes Hallenturnier in dieser Saison beim TSV Brodswinden an. Beginn des Turniers in Ansbach ist 14:15 Uhr!


Aufstellung SV Schwaig:
Sophie, Tarita, Hannah, Merle, Maren, Lisa, Anna, Lina, Vivien


Spiele:
SV Schwaig – SV Poppenreuth 0:1
SV Schwaig – SpVgg Erlangen 0:3
SV Schwaig – ATSV Erlangen 1:0 (Tarita)
SV Schwaig – TSG Bamberg 0:4