Juniorinnen U15    

Eschenau 05.02.11
Ungeschlagen mit einem Punkteverhältnis von 22:2 qualifizierten sich die U13-Juniorinnen des SV Schwaig über zwei Vorrundenturniere zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaften am 05.02.2011 in Eschenau. Bereits um 08.41 Uhr hieß es gegen den SK Heuchling erfolgreich in das Turnier zu starten. Leider mussten unsere Mädels feststellen, dass der SK Heuchling hellwach und mit allen Kräften gegen unseren Ansturm gewappnet war. So stand es alsbald 0:1 aus unserer Sicht. Nur durch eine im Anschluss kampfbetonte Leistung konnte die Partie mit einem glücklichen Unentschieden beendet werden. Nach einer Wartezeit von ca. 50 Minuten war unser nächster Gegner die SpVgg Erlangen. Hier galt es eine durch Technik und Übersicht überzeugende Spielerin zu neutralisieren. Mit konsequentem körperlichen Einsatz und spielerischer Überlegenheit war es nur eine Frage der Zeit dieses wichtige Spiel erfolgreich zu gestalten. So leicht war es dann gegen den SC Adelsdorf nicht. Erst nach ca. 6 Minuten entschied ein schneller Gegenangriff von Nathalie Kinder und Lena Neubauer die Partie zu unseren Gunsten. Nun galt es den vermeintlichen Mitfavoriten ASV Sassanfahrt, der bislang ungefährdet das Turnier bestritt, zu besiegen. Aufgrund technisch sehr versierter Stürmerinnen des ASV Sassanfahrt mussten wir unsere Abwehr stärken und nur mit einer Sturmspitze auf unsere Chance warten. Dies gelang nach einer konsequenten und kompromisslosen Abwehrarbeit schon nach wenigen Minuten. Diesen Vorsprung ließen sich die Mädels vom SV Schwaig bis zum Schluss nicht mehr nehmen und zogen als Gruppenerster in das Halbfinale ein. Trotz unzähliger Chancen und einem unermüdlichen Ansturm gegen den SV Weilersbach schafften wir zwar mit einem Tor in Führung zu gehen, konnten aber nicht den entscheidenden zweiten Treffer setzen. Und so musste aufgrund eines Gegentreffers kurz vor Ende der Partie das Halbfinalspiel im 7 - Meterschießen entschieden werden. Hier überzeugte der SV Offenhausen und zog ins Endspiel um die Hallenkreismeisterschaft ein. Im Spiel um den 3. Platz stießen wir wiederum auf den ASV Sassanfahrt. Trotz herber Enttäuschung und etwas Tränen in den Augen durch das verlorene 7 – Meterschießen ließen sich die Mädels nicht beirren und erkämpften sich den erhofften 3. Platz, der die Qualifizierung der Mannschaft zur Hallenbezirksmeisterschaft beinhaltete. Die Freude, den 3. Platz erreicht zu haben, entschädigte für das verpasste Endspiel gegen den JFG Seebachgrund. Die geschlossene Mannschaftsleistung verdient die Teilnahme an der Hallenbezirksmeisterschaft unterstrich.




Über das Turnier berichtete auch die Pegnitzzeitung



  Klicken Sie hier um den Bericht zu lesen.