Juniorinnen U15    

Am Freitag, den 06.07.12, war es soweit, die Mädchen der U13 und ein paar Eltern machten sich auf den Weg zur Edelweißhütte am Deckersberg.

Um 17.00 Uhr ging’s los ins gemeinsame Wochenende. Nach der Ankunft wurde eifrig ausgepackt und die Zimmer verteilt. Während die Erwachsenen eine kleine Verschnaufpause einlegten, planten die Mädels schon das Abendprogramm. Gegen 19.00 Uhr knurrte schon manchem der Magen und die fleißigen Mamas bereiteten das kalte Buffet vor, das dank vieler mitgebrachter Speisen sehr vielfältig war. Nachdem alle gesättigt waren ging es zum gemütlichen Teil über. Es dauerte nicht lange, dann luden die Mädels die Eltern in den großen Aufenthaltsraum zum Wettkampf ein: Kinder gegen Erwachsene. Der Einfallsreichtum war groß, vom Schubkarrenlauf bis hin zum Zeitungstanz war Einiges geboten. Alle hatten einen Riesenspaß.

Nach einer zu kurzen Nacht machten sich einige ziemlich früh auf den Weg zum Landkreislauf bzw. Streetsoccer. Nach und nach kamen alle aus dem Bett gekrabbelt und es wurde gefrühstückt. Das Tagesprogramm gestaltete sich vielseitig: Die einen spielten Fußball mit einer Jugendgruppe des CVJM, andere Tischtennis, Federball ... und manche übten sich im Niedrigseilgarten nebenan. Zur Krönung fand am Spätnachmittag ein Fußballspiel „Mädels/Mamas“ gegen „Trainer Gerd/Papas“ statt. Nach einigen Turbulenzen und „harten“ Zweikämpfen endete das Spiel 1:1. Um die Energietanks aufzufüllen, wurde am Abend gegrillt und ein vielseitiges Salatbuffet aufgetischt. Auch die Naschkatzen kamen nicht zu kurz, dank der vielen leckeren Kuchen.

Später sorgte – wie schon am Vorabend – eine Gruppe der Mädels für die Unterhaltung. Unter dem Motto schmecken, tasten, hören hatten alle wieder einen heiden Spaß. Zum Ausklang des Abends erfreuten sich alle Eltern an ihrem supertollen Gewinn, den sie beim Blödwichteln ergatterten.

Die morgendliche Sonntagsruhe wurde jäh gestört, denn ein übereifriger Hausmann lief mit einem Staubsauger durch das Haus und schrie: „Saugst du schon oder schläfst du noch?!“ Es gab aber auch einige Heinzelmännchen, die auf „leisen Sohlen“ das Frühstück vorbereiteten. Gestärkt durch das gemeinsame Frühstück halfen alle mit, das Haus zu säubern. Nach und nach machten sich dann alle auf den Heimweg.

Es war ein tolles Wochenende und wir sind der Meinung: „DAS WAR SPITZE!“

Die zwei aus der VIP-Lounge