Juniorinnen U13

Mehr als unglückliche Niederlage!


Schwaig 21.11.12
Da war es also endlich: das Spiel gegen den Tabellenführer aus Weilersbach! Oft verschoben, bekamen wir doch noch in diesem Jahr unser Flutlicht-Spitzenspiel. Zweiter gegen Erster! Durch die mehr als überzeugenden Spiele und auch deutlichen Siege unseres heutigen Gegners erwarteten wir uns nicht so viel. Mit fast dem ganzen Kader konnten wir heute antreten und ließen unsere momentan stärkste Mannschaft auflaufen. Entgegen unserer Befürchtungen kamen wir gut ins Spiel. Kämpferisch sofort auf der Höhe spielten wir uns einige gute bis sehr gute Chancen heraus. Die gute Torhüterin, das Aluminium oder das überhastete Abschließen vor dem Tor verhinderte unsere Führung. Unser Gegner konnte trotz individueller Klasse nur eine Torchance herausspielen, die unsere Torhüterin Laura aber abwehren konnte. Unser Defensivverhalten war sehr gut und so verhinderten wir Chancen des Tabellenführers bereits im Ansatz. Nur mit einem 0:0 ging es zum Pausentee. Mal wieder der Dank an die Eltern für die Aufwärmung! In der zweiten Hälfte hatten wir weiter mehr vom Spiel, der ein oder andere Zuschauer rieb sich wohl verwundert die Augen. Zu erwähnen ist sicherlich das Durchsetzen von Marina auf der linken Seite und ihrem harten Schuss, der leider nur die Latte traf. Und wie es im Fußball manchmal so läuft, macht nicht immer der das Tor, der das Spiel macht oder verdient hat. So erzielte der Tabellenführer doch tatsächlich aus dem Nichts nach einem Konter die Führung. Sichtlich geschockt gab es von einigen Spielerinnen bereits resignierte Gesichter. Doch der Trainer wollte das Spiel so nicht ausklingen lassen und durch motivierende und lobende Worte, bekamen wir nach kürzester Zeit wieder den nötigen Antrieb und machten dort weiter, wo wir vor der Führung der Gäste aufgehört hatten. Nach einer starken Einzelleistung und dem ganz starken Nachsetzen von Lea kamen wir tatsächlich zum mehr als verdienten Ausgleich. Durch den Ausgleich noch mehr motiviert drückten wir jetzt auf die Führung. Dass dadurch immer mal wieder Konter geschehen konnten, nahmen wir in Kauf. Ein Verzweiflungsschuss der Gäste landete in den Händen von Laura, die nach eigenen Angaben den Ball vor der Torauslinie klärte. Doch zu ihrer Verwunderung entschied der doch bis dahin unauffällige Schiedsrichter auf Ecke. Die hohe Ecke konnte von keiner Mannschaft kontrolliert werden prallte aber von 2 Spielerinnen plötzlich in die lange Ecke ins Tor. Auch das noch. 3 Minuten vor Schluss. Aus 3 Chancen machte der Tabellenfüher 2 Tore. Enttäuschung kam auf. Man versuchte nochmal alles um den mehr als verdienten Ausgleich zu erzielen. Doch durch permanentes Schlagen des Balles vom Gegner ins Aus sollte uns das nicht mehr gelingen. Nach Abpfiff wusste der Gegner nicht mal warum er heute gewonnen hatte, fuhr aber mit den 3 Punkten nach Hause. Respekt und großes Lob an unser Team, das den Tabellenführer am Rand einer Niederlage hatte.

Aufstellung SV Schwaig:
Laura, Lea, Julia R., Nina "Nani", Fabienne, Sirka, Nina S., Jule, Julia B., Christina, Marina, Nina "Gomez"

Torfolge:
0:1
1:1 Lea
1:2