Fußball Juniorinnen    

Lang ersehnt, durften die Spielerinnen der U13 und U 15 Mädchenmannschaften am 2. September  endlich wieder gemeinsam gegen den Ball treten. Frisch erholt aus ihren Urlaubsquartieren trafen sie sich gemeinsam mit ihrem Trainer Gerd um gegen einige Eltern ihr Können zu beweisen.

Vor dem Spiel leitete Gerd den sehr schönen Familiennachmittag mit ein paar netten Worten an seine „Mädchen“ und deren Eltern ein.

Am Freitag, den 06.07.12, war es soweit, die Mädchen der U13 und ein paar Eltern machten sich auf den Weg zur Edelweißhütte am Deckersberg.

Um 17.00 Uhr ging’s los ins gemeinsame Wochenende. Nach der Ankunft wurde eifrig ausgepackt und die Zimmer verteilt. Während die Erwachsenen eine kleine Verschnaufpause einlegten, planten die Mädels schon das Abendprogramm.

Die U13 Fußballmädchen des SV Schwaig sind mit 9 Siegen und nur einer Niederlage zum wiederholten Male Gruppensieger im Kreis Erlangen / Pegnitzgrund. Von Anfang an machten die U13 Juniorinnen in den einzelnen Gruppenspielen deutlich, dass sie ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen wollten. Die Mannschaft bestehend aus 17 Mädchen überzeugte vor allem durch ihre Spielfreude, Trainingsfleiß und dem Zusammenspiel aus der Abwehr in den Sturm. Neben dem sportlichen Erfolg zeichnet die Mannschaft weiterhin ihre unkomplizierte Integration neuer Spielerinnen aus, was eine nicht zu unterschätzende soziale Eigenschaft darstellt. Von Seiten des Vereins und der Trainer dafür herzlichen Glückwunsch.

Am 04.02.12 fand die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft Erlangen-Pegnitzgrund der U-13 Juniorinnen in der Sporthalle in Spardorf statt.
Unseren ersten Gegner SV 08 Auerbach konnten wir mit 1:0 besiegen.
Beim zweiten Spiel gegen FC Dachsbach-Birnbaum mussten wir uns mit einem Unentschieden (1:1) zufrieden geben.

Frei nach dem Spruch von Franz Beckenbauer stand in 2011 unsere bereits traditionelle Abschlussfahrt der U13 Juniorinnen auf dem Programm. Diesmal ging’s auf den Deckersberg zur Edelweisshütte des Kreisjugendrings.
Aufgrund der tollen Beteiligung und Hilfe der Eltern bei der Vorbereitung und Durchführung, konnte man rundum von einer gelungen Abschlussfahrt sprechen.

Eigentlich war alles ganz anders geplant. Aber nachdem der Termin des Kreisjugendringturniers um eine Woche verschoben wurde, mussten wir uns entscheiden, ob wir zum parallel stattfindenden Bezirksfinale nach Gnotzheim oder zum U13 Turnier beim 1.FC Röthenbach fahren sollten. Letztendlich haben wir uns für das richtige Turnier entschieden.

Wie kann man am besten nach einer äußerst erfolgreichen Saison einen Abschluss begehen? Das fragten sich die Eltern und Trainer unserer U13 Juniorinnen. Der Vorschlag von Stefan Kinder, ein Wochenende auf dem Campingplatz im Naturbad in Schnaittenbach am Monte Kaolino zu verbringen, fand sofort die Zustimmung unserer Mannschaft und so beschlossen wir vom 24.- 26.06.2011 unser Zeltlager aufzuschlagen.

Gräfenberg 27.02.11
Wir sind alle mit Vorfreude zu diesem Hallenfußballturnier angereist – so hatten wir uns doch im Laufe einer tollen Hallensaison 2010/2011 für das Meisterschaftsturnier qualifiziert. Somit  waren wir in dieser Saison eines der besten 8 Teams des Bezirks Mittelfranken.

Eschenau 05.02.11
Ungeschlagen mit einem Punkteverhältnis von 22:2 qualifizierten sich die U13-Juniorinnen des SV Schwaig über zwei Vorrundenturniere zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaften am 05.02.2011 in Eschenau. Bereits um 08.41 Uhr hieß es gegen den SK Heuchling erfolgreich in das Turnier zu starten.

Wie im letzten Jahr können die U13 Juniorinnen des SV Schwaig ungeschlagen in die verdiente Rundenpause gehen. Mit einer großartigen Mannschaftsleistung und fleißiger Trainingsbeteiligung haben die Mädels in packenden Spielen ihr spielerisches Talent unter Beweis gestellt. Hoffentlich setzen wir mit Beginn der Frühjahrssaison unsere Leistungen fort und beenden diese genauso erfolgreich.

Zur Vorbereitung auf die neue Spielsaison nahmen wir am Hermann-Vogel-Gedächtnisturnier in Stauff teil. Es sollte an einen Mann erinnern, der sich sehr für den Mädchenfußball eingesetzt hat.

In unserem ersten Spiel mussten wir gegen den FC Obereichstätt antreten, dass wir ohne Probleme mit 6:0 gewannen.

Am 28.09.2010 wurde durch den Spielleiter der U13 Juniorinnen Herrn Gerhard Mehl Kreis Erlangen / Pegnitzgrund ein Überraschungspaket an unsere Mädels vom SV Schwaig übergeben. Das Überraschungspaket war gefüllt mit Polo-Shirt, Fußball, Deutschlandfahne, Deutschlandschal, Anstecker, Schlüsselanhänger, Cappy und vieles mehr. Hierfür von Seiten der Mädels unseren herzlichsten Dank an den Sponsor.

Am 31.7.2010 um 14 Uhr traf sich die Mannschaft der U13 Spielerinnen und deren Familien mit ihrem Trainer Gerd Bassimir. Wir aßen zunächst selbst gebackenen Kuchen und tranken gemütlich Kaffee. Danach hatte Gerd ein Kennenlern-Spiel für alle vorbereitet. Wir mussten uns alle an einem Seil mit der rechten Hand festhalten und nach dem Vornamen sortieren.

Das diesjährige Kreisjugendringturnier für die Mädchen – Mannschaften fand im Rahmen des Jugendcup 2010 in Hohenstadt statt. Bei 37 Grad im Schatten stand nicht die sportliche Leistung, sondern das Trinken und die Beobachtung der körperlichen Verfassung der einzelnen Mädchen im Vordergrund. Da wir nur 7 Mannschaftsspieler zur Verfügung hatten, mussten wir das gesamte Turnier ohne Auswechselspieler absolvieren.

Am 24.07.2010 brachen wir zu unserem Abschlussturnier nach Heuchling auf. Trotz Regen konnte es unsere Stimmung nicht vermiesen. Als alle Kinder am Treffpunkt da waren, fuhren wir mit dem Mannschaftsbus und einigen Privatautos los. In Heuchling stellten wir fest, dass wir uns mit einer gegnerischen Mannschaft die Kabine teilen mussten, was unsere Vorfreude nicht trüben konnte. Der Regen hatte inzwischen aufgehört und so konnte die Begrüßungsrede des SK Heuchling im Trockenen gehalten werden.

Die diesjährige Hallenkreismeisterschaften der U13 Juniorinnen im Kreis Erlangen / Pegnitzgrund wurde ausschließlich in der Sporthalle Gräfenberg ausgespielt. Unsere U13 Juniorinnen erreichten bei 15 teilnehmenden Mannschaften einen erfreulichen vierten Platz. Die Teilnehmer an der Endrunde zur Hallenkreismeisterschaften sind über zwei Vorrunden ausgespielt worden. Diese absolvierten unsere Mädels souverän, wie die einzelnen Tabellen aufzeigen.

Um 12.15 Uhr stiegen wir in unsere Autos und freuten uns schon auf Stockheim. Nach ca. 1 Stunde Fahrt sind wir am Ferienhaus angekommen. Wir unternahmen gleich eine 2 Stunden lange Wanderung rund um den Igelbachsee. Danach trafen sich alle im Essenssaal und besprachen den Tischdienst. Nun teilten wir uns die Zimmer auf.