Fußball Juniorinnen    

Schwaig 23.06.13
Bei nasskaltem Wetter trafen sich 7:30 Uhr die ersten Helfer und Helferinnen, die dann permanent beschäftigt bleiben sollten.
Dass sich das Wetter im Laufe des Vormittags noch so positiv entwickeln würde, war noch nicht absehbar.

Zur Eröffnung des Turniers fanden sich auf dem A-Platz viele bekannte Mannschaften, aber auch einige uns unbekannte Teams.

Schade war die Sache für die U15-Mädels. Freuten diese sich bereits im Vorfeld auf ihr kleines aber feines 4-Team-Turnier, so sagten kurzfristig 2 Mannschaften ab. So entschieden sich der Gastgeber und der FC Reichenschwand zu einem regulären Spiel. Im Gegensatz zur Saison besiegte der Vizemeister den Meister knapp mit 3:2 und holte sich den Siegerpokal.

Das U13-Turnier konnte mit den geplanten 12 Teams stattfinden. Die im Flyer versprochenen packenden und spannenden Spiele fanden auch tatsächlich statt.
Meistens setzten sich die Favoriten durch. Genauere Ergebnisse entnehmen Sie bitte den Anlagen!

Auch abseits des Platzes war immer was los. Die Getränke und Speisen fanden reißenden Absatz. Und auch das Highlight - die Tombola - war zirka 2 Stunden nach Turnierbeginn nahezu ausverkauft. Glückwunsch an die Gewinner!

Nachdem feststand, dass der TSV Brand, der ATV Frankonia, der TSV Brodswinden und der Gastgeber den Turniersieg unter sich ausmachen sollten, fand eine Versteigerung eines FC Schalke 04-Trikots mit Unterschriften statt und brachte eine stolze Summe ein. Glückwunsch an den Höchstbietenden!

Der ATV Frankonia zog mit einem Sieg gegen Brand ins Finale gegen den SV Schwaig ein, der Brodswinden knapp mit 2:1 bezwang.

Das Finale blieb bis zum Schluss spannend. Einer überragenden Lea gelang der Führungstreffer für den Gastgeber, der bis zum Ende des Spiels Bestand hatte. Nach dem Sieg brach der Jubel heraus. Der Trainer wurde u.a. mit voll gefüllten Wassereimern eingedeckt.

Zur Siegerehrung fanden sich Frau Wirkner, die Gleichstellungsbeauftragte des Nürnberger Landes und Herr Rückerl von der Sparkasse Schwaig ein. Beide überreichten jedem Team einen Pokal und eine Gummibärchenbox.
Danke fürs Kommen!

Nach und nach fand das Turnier seinen Ausklang.

Ein Dank gebührt: den Sponsoren der Tombola; den Helfern und Helferinnen; den Schiedsrichtern Armin, Thomas und Nick; Bernd Hufnagel; Herbert Bittner; Frau Wirkner und Herr Rückerl. Alle die hier nicht aufgezählt sind mögen das verzeihen.

Hier finden Sie die Abschlusstabelle des Turniers...