Fußball Juniorinnen    

Nachdem sich die Fußballjuniorinnen mit ihren Eltern im letzten Jahr in Habsberg verwöhnen ließen, stand heuer ein Koch-Event im Vordergrund. Für 95 teilnehmenden Eltern und Geschwisterkinder und Fußballerinnen kreierten die Juniorinnen des SV Schwaig ein 3-Gänge Menü unter der Anleitung des Ehepaars Claro im Koch-Container der Bertleinschule Lauf.

Am Samstag, den 17.01.2015 um 16.00 Uhr hieß es zunächst gemäß der vorher ergangenen Einteilung, die Kinder mit ihren Aufgaben vertraut zu machen. Die U11 Juniorinnen übernahmen die Nachspeise und bereiteten die vielen Zutaten für ein Donauwellen-Dessert im Glas vor. Die Hauptspeise, Lende mit selbstgemachten Spätzle, Rosenkohl, Soße mit ansprechender Garnierung hatten sich die U15 Juniorinnen zum Ziel gesetzt. Für die Lauchcreme mit Blubb“ waren die U13 Juniorinnen zuständig.

Die Eltern unterhielten sich indessen bis zur Platzeinnahme, vor Regen geschützt im Unterstand bei Kaffee, Tee und Getränken in der Nähe des Koch-Containers. Spontan nutzten manche Väter die Gelegenheit ihre Fußballkenntnisse im Zuspiel zueinander zu zeigen.

Dann war es endlich soweit, nach einer „kurzen Begrüßung“, Geburtstagslied und vielen Informationen konnte die Suppe serviert werden. Die U13 Juniorinnen verteilten die Teller an die Tische und genossen im Anschluss selbst mit Stolz die zubereitete Suppe. Nach dem Abräumen waren die U15 Juniorinnen mit der Hauptspeise an der Reihe. Diese mussten zusätzlich darauf achten, auch die anwesenden Vegetarier entsprechend zu versorgen. Das vorbereitete Donauwellen-Dessert rundete, serviert durch die U11 Juniorinnen das vorzügliche Menü ab.

Dass nur sehr wenig am Schluss noch in den Töpfen blieb, zeigte, dass es wohl allen sehr gut gemundet hat. Allen Mädels, die mit viel Hingabe für so viele Teilnehmer dieses Menü zubereiteten, gelten unser Respekt und ein ganz großes Dankeschön.

Herzlichen Dank auch das Vorbereitungsteam, Petra Götz, Rektorin der Grundschule und dem Hausmeister, dass die Fußballjuniorinnen des SV Schwaig die Einrichtung in der Bertleischule benutzen durften.

Gerhard Bassimir





Fotos: Siefker